Industry Brief – weltweit 138 Millionen Domains

Alles zu Domainregistrierungen, Nameserver, usw.
Antworten
[Newssystem]
Team Member
Team Member
Beiträge: 1916
Registriert: 24.10.2004 - 16:36

Industry Brief – weltweit 138 Millionen Domains

Beitrag von [Newssystem] » 19.09.2007 - 21:24

Die Gesamtzahl aller weltweit registrierten Domain-Namen ist weiter im Steigflug: 138 Millionen Domains weltweit vermeldet Ex-Monopolist VeriSign Inc. in seinem "Domain Name Industry Brief" zum 30. Juni 2007.
Mit diesem neuen Spitzenwert von knapp unter 140 Millionen sind die Registrierungszahlen nach <a href="http://www.verisign.com/static/042726.pdf" target="_blank">Angaben von VeriSign</a> im Vergleich zum Vorjahresquartal nochmals um 31 Prozent angestiegen. Bei den absoluten Registrierungszahlen führt unverändert .com vor .de und .net, wobei sich die Geamtzahl der country code Top Level Domains (ccTLDs) inzwischen auf stolze 51,1 Millionen summiert. Selbst wenn man annimmt, dass dieses Wachstum mangels attraktiver Domains ein natürliches Ende finden müsste, so überrascht VeriSign mit der Mitteilung, dass die Zahl der Registrierungen im 2. Quartal 2007 mit 14,5 Millionen ein Allzeithoch erreicht hat. Damit wurde die bisherige Bestmarke aus dem vierten Quartal 2006 nochmals übertroffen.

Die treibende Kraft hinter diesem rapiden Anstieg waren dabei ccTLDs. Gleich drei der Top 20 unter den Länderendungen, .cn (China), .ru (Russland) und .kr (Südkorea) verzeichneten zweistellige Zuwachsraten. Besonders hervorgetan hat sich .cn, das sich dank einer aggressiven Preisstrategie der Vergabestelle CNNIC mit Registrierungsgebühren von etwa zehn Cent pro Domain im ersten Jahr mit einem Wachstum von fast unglaublichen 402 Prozent im Jahresvergleich nach oben katapultierte, so dass .cn nun nach .de und .uk als drittgrösstes Landeskürzel rangiert. Angesichts solcher Erfolge verwundert nicht, dass CNNIC die ursprünglich bis Mai 2007 angesetzte Werbeaktion bis zum Ende 2007 verlängert hat. Im deutschsprachigen Raum eher unbeachtet, doch ebenfalls mit Zuwächsen von immerhin neun beziehungsweise sechs Prozent machen schließlich auch .ar (Argentinien) und .br (Brasilien) von sich reden. Trotz aller Erfolge unter den ccTLDs konzentrieren sich jedoch die Werte: mehr als 240 Länderendungen gibt es weltweit, doch auf die Top Ten entfallen allein 66 Prozent aller Registrierungen.

Besonders erfreulich: die so genannte "renewal rate", also die Zahl der Vertragsverlängerungen, bleibt bei .com sowie .net im zweiten Quartal 2007 mit 76 Prozent weiterhin hoch und gegenüber den letzten drei Quartalen fast unverändert. Allerdings ist die Zahl der Parking-Angebote ebenfalls im Steigen: so verweisen etwa 23 Prozent auf die wenig aussagekräftigen Werbeangebote.

Quelle: <a href="http://www.domain-recht.de" target="_blank">Domain-Recht</a>

  • Presseservice: Die obige Pressemeldung geben wir unverändert an Sie weiter. Die jeweilige Meldung liegt ausschließlich in der rechtlichen Verantwortung des jeweiligen Anbieters.

Antworten